Eine Agrarpolitik mit Zukunft, Eine Zehn-Punkte-Strategie für Konsumenten, Steuerzahler und landwirtschaftliche Unternehmer

Die Schweizer Agrarpolitik ist grundlegend zu reformieren. 3,8 Mrd. Fr. betragen die offiziellen Ausgaben des Bundes für «Landwirtschaft und Ernährung». Avenir Suisse weist in einer neuen Studie nach, dass sich die gesamten volkswirtschaftlichen Kosten in Wahrheit über 20 Mrd. Fr. jährlich beziffern. Trotz diesen immensen Kosten klagen die Bauern über stagnierende oder gar rückläufige Erträge, das Preisniveau von Lebensmitteln ist für Konsumenten rekordhoch, neue Freihandelsabkommen werden durch Marktabschottung und Zollschutz verhindert und die Umwelt wird übermässig belastet . In einem Zehn-Punkte-Programm zeigt Avenir Suisse auf, wie die Landwirtschaftspolitik zukunftsfähig ausgestaltet werden kann.

Institution: Avenir Suisse
Autor: Patrick Dümmler, Noémie Roten
Auftraggeber: Avenir Suisse
Publikationsjahr: 2018
Kontakt: Patrick Dümmler, Noémie Roten patrick.duemmler@avenir-suisse.ch
Access: https://www.avenir-suisse.ch/publication/fuer-eine-agrarpolitik-mit-zukunft/
Zeithorizont:
Themen: , ,