Gesellschaftliche Trends und technologische Entwicklungen im Personen- und Güterverkehr bis 2040

Im Kontext der Schweizerischen Verkehrsperspektiven 2040 wurden mit der vorliegenden Studie ausgewählte gesellschaftliche Trends und technologische Entwicklungen vertieft analysiert. Die Ergebnisse in Form von qualitativen und quantitativen Empfehlungen dienen der Unterstützung der in den Verkehrsperspektiven durchgeführten Abstimmungen und Festlegung der Szenarien.

Folgende Themen werden behandelt:
a) Verbreitung von autonomen Fahrzeugen und Sharing-Modellen im Personen- und Güterverkehr
b) Trends im Mobilitätsverhalten der jungen und älteren Generation hinsichtlich spezifischer Wegezwecke
c) Veränderungen von Produktionsweisen und deren Wirkungen auf logistische Prozesse und den Transportbedarf im Güterverkehr. … Je nach Szenario erreicht die Durchdringung des Fahrzeugbestands mit autonomen Fahrzeugen bis zu 20% (im Personenv.) bzw. bis zu 40% (im Strassengüterv.) in 2040.

Institution: Prognos AG
Autor: Tobias Dennisen (Projektleitung) Stephan Kritzinger Sven Altenburg Alex Auf der Maur Natalie Mayer
Auftraggeber: Bundesamt für Raumentwicklung ARE
Publikationsjahr: 2016
Kontakt: Bundesamt für Raumentwicklung ARE www.are.admin.ch
Access: https://www.are.admin.ch/dam/are/de/dokumente/verkehr/publikationen/GesellschaftlicheTrendsTechnologien_Schlussbericht.pdf.download.pdf/GesellschaftlicheTrendsTechnologien_Schlussbericht_de.pdf
Zeithorizont:
Themen: , , ,