Wertewandel in der Schweiz 2030 – Volksschule 2030. Vier Szenarien zur Zukunft der Schule

Vertiefungsstudie zur Hauptstudie Wertewandel in der Schweiz 2030.

Die Studie ‚Volksschule 2030. Vier Szenarien zur Zukunft der Schule‘ zeichnet vier Zukunftsbilder. Die Szenarien beschreiben unsere künftigen Volksschulen in unterschiedlichen sozialen, ökonomischen und politischen Zusammenhängen. Mit welchem Auftrag unsere künftigen Schulen ausgestattet sein werden, wie sie in Zukunft organisiert und legitimiert sein werden, welche Berufe mit der Schulung unserer Kinder betraut sein werden, wie Didaktik und Unterricht aussehen werden, hängt von den schul- und bildungspolitischen Entscheidungen ab, die wir heute und in den nächsten Jahren fällen. Diese Studie will aufzeigen, wohin die Instititution Schule sich entwickeln wird, wenn die Weichen auf die eine oder andere Weise gestellt werden.

Institution: swissfuture
Autor: Georges T. Roos, Co-Studienleitung; Prof. Dr. Peter Tremp, Co-Studienleitung
Auftraggeber: swissfuture
Publikationsjahr: 2011
Kontakt: future@swissfuture.ch
Access: https://www.swissfuture.ch/de/wertewandel-in-der-schweiz-2030-vier-szenarien/
Zeithorizont:
Themen: